Mein neuer Roman ist kürzlich im Residenz Verlag erschienen: Soviel man weiß

 

Erste Rezensionen:

"Florian Gantner zu lesen kann ein Gegengift gegen ein Denken in Stereotypen und ein Aufgehen im Mainstream sein" [Anton Thuswaldner, Die Furche]

 

"Florian Gantner legt mit 'Soviel man weiß' einen bemerkenswerten Roman vor. Er greift wichtige Themen unserer Zeit auf, ohne zeitgeistig zu sein. (…) Klugheit und Unterhaltung gehen in der Literatur nur selten so gut zusammen." [Sebastian Fasthuber, FALTER - Buch der Stunde]

 

"Die Leistung des Großstadtromans liegt darin, die Verzahnung sozialer Milieus griffig darzustellen. Darin zeigt 'Soviel man weiß' seine Größe. Der Text ist ein Vergrößerungsglas für das nebulöse Gefühl von Fremdbestimmung und ungesundem Misstrauen. Der Autor ist ein erzählender Soziologe, der eine respektvolle Distanz zu seinen Figuren bewahrt, was ihrer Prägnanz guttut." [Alexander Peer, Wiener Zeitung]