Einige Pressestimmen zum neuen Roman O.M.:

 

"Buch der Stunde" - "O.M." ist eine wilde Reise durch die Weltliteratur (...) eine anregende Lektüre, weil kenntnisreich, aber nicht zu akademisch, sondern in einer lebendigen, zupackenden Sprache verfasst. (...) Es macht Lust darauf, Rousseau, Austen, Dickens, Puschkin, Gogol, Tschechow und viele andere zu lesen. Und mehr von Gantner. (Sebastian Fasthuber, Falter - Wiener Stadtzeitung, 46/18)

 

prall, wild und hochvergnüglich (Das Beste der Woche - Falter, 5/19)

 

Raffiniert gefügt und überaus kurzweilig (Evelyne Polt-Heinzl, Die Presse - Spectrum)

 

Ein Literaturroman, der so lebendig geschrieben ist, dass er nicht nur spannend zu lesen ist, sondern auch noch Neugier schafft für die Bücher der Klassiker. (Anton Thuswaldner, Salzburger Nachrichten)

 

Der Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=wtOuNgxpvSQ

 

Näheres zum Roman findet sich hier: http://www.editionlaurin.at/buecher/9783902866677.htm